Schmargendorfer Urwald wird gebändigt

PRESSEMITTEILUNG

Nachdem die rot-grün-rote Zählgemeinschaft bereit in der Januar BVV unseren Antrag zur Aufstellung eines Mülleimers im Schmargendorfer Zentrum abgelehnt hatte, kam es in der Februar-Sitzung zu einem anscheinend ungeplanten Glücksfall.

Die CDU-Fraktion fordert den heruntergekommenen Grünstreifen zwischen Berkaer Straße/Ecke Breite Straße und dem Kolberger Platz wieder in einem ordentlichen undgepflegten Zustand zu bringen.

Der für Wirtschfts- und Ordnungsangelegenheiten zuständige Bezirksverordnete Simon Hertel hierzu: "Die Zählgemeinschaft wollte unseren Antrag nicht annehmen, da diese Grünfläche keine Prorität hätte. Also eine ähnliche Begründung, wie bereits bie der Aufstellung eines Mülleimers. Klein-Klein!"

Doch siehe da! Die SPD-Fraktion und die Fraktion DIE LINKE der Zählgemeinschaft haben sich enthalten. Nur die Fraktion Bündnis90/Die Grünen sind gegen eine saubere Grünfläche. Durch die Enthaltungen wurde unser Antrag daher angenommen.

Simon Hertel weiter hierzu: "Interessant wie das Grün den Grünen nicht da wichtig ist. Hauptsache ist jedoch, dass sich die Schmargendorfer bald über eine gepflegte Grünanlage erfreuen können. Das freut uns als CDU-Fraktion!"

Inhaltsverzeichnis
Nach oben