Mehr Licht in die Parks und Grünanlagen in Charlottenburg-Wilmersdorf

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Simon Hertel, hat das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf gefragt, wie es um die Lichtanlagen im Bezirk bestellt ist.

Bei der Beantwortung durch den zuständigen Stadtrat kam zutage, dass einigen Anlagen durch die Senatsverwaltung unterhalten werden und gerade diese Lichtanlagen defekt oder komplett abgestellt sind!

 

Auf Nachfrage des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CDU-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf, Karsten Sell, teilte Stadtrat Schruoffeneger (Grüne) mit, dass der Senat seit 2006 nicht mehr zuständig ist. Deshalb wolle er die Senatsverwaltung nicht darauf stoßen, weil der Bezirk dann Gefahr laufe sich darum kümmern zu müssen.

 

Problemlösung nach Schruoffeneger: Die Bürger müssen ohne Licht auskommen. Das will die CDU-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf nicht akzeptieren. Wir werden uns darum kümmern und diese Vogel-Strauß-Politik dem Stadtrat nicht durchgehen lassen.

Die aktuelle Pressemitteilung finden Sie hier:
PM_Mehr_Licht_in_Parks_Grünanlagen_CDU_Fraktion_CW_18012019

Inhaltsverzeichnis
Nach oben