Der SPD-Stadtentwicklungsstadtrat Schulte will in diesem Sommer die 100 Pflanzenschalen auf dem Kurfürstendamm ersatzlos entfernen. Hiergegen wendet sich die CDU-Fraktion und fordert ein Sponsoring-Konzept zur Finanzierung der Bepflanzung.

Dazu die Fraktionsvorsitzende Susanne Klose: „Die ersatzlose Entfernung würde das Ansehen des Boulevards verändern. Darüber hinaus würden die Kreuzungsbereiche des Mittelstreifens illegal beparkt werden können; aus Gründen der Stadtteilpflege sicherlich nicht erstrebenswert. Daher muss es weiter Pflanzschalen auf dem Ku’Damm geben. Neue Schalen aus Granit kann das Bezirksamt kostenlos durch Angebote von Werbeunternehmen erhalten. Für die Bepflanzung müssen Sponsoren gefunden werden. Bereits jetzt haben sich Anlieger interessiert gezeigt, die Bepflanzung zu übernehmen.
Von Stadtrat Schulte erwarten wir Kreativität statt Kahlschlag.“
 
 
 
Ansprechpartner: Fraktionsvorsitzende Susanne Klose
(Tel.: 0172-189 62 64)

Die Pressemitteilung finden Sie hier als PDF-Version:

www.cdu-fraktion-charlottenburg-wilmersdorf.de/image/inhalte/file/120216_PE_Grauer_KuDamm.pdf

Inhaltsverzeichnis
Nach oben