Neuigkeiten
15.01.2018, 16:02 Uhr
Klimaneutrale Mierendorff-Insel

Für uns als CDU-Fraktion ist eine saubere Umwelt zum Wohle aller ein erstrebenswertes Ziel. Dieses Ziel ist mit uns in Regierungsverantwortung auf den Weg gebracht worden. Es müssen jedoch Wege zur Erreichung der Klimaneutralität gefunden werden, die nicht massiv in die Lebensgestaltung der Bürgerinnen und Bürger eingreifen.

Die Berliner GASAG vollzieht zunehmend einen Wandel vom Energielieferanten zum Energieberater. Sie greift auf einen gewaltigen Erfahrungsschatz zurück. Dass das Bezirksamt im Rahmen einer Kooperation mit der GASAG zusammenarbeitet begrüßen wir grundsätzlich und hoffen, dass die in diesem Kiez gemachten Erfahrungen ergebnisoffen in eine gesamtstädtische Lösung einfließen. Wir richten unser Handeln in Bund, Land und Kommune nach umweltfreundlichen Aspekten aus. Die Umsetzung eines klimaneutralen Bezirks wird in der Sache unterstützt, jedoch darf es für die Bürgerinnen und Bürger nicht zu unbilligen Härten kommen oder die Entwicklung der Stadt einschränken. Klimaneutralität als unabänderbares Dogma ist mit uns nicht machbar und wird nicht gelingen. Die Bürgerinnen und Bürger müssen in die Umsetzung mit einbezogen werden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf
© CDU-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.08 sec. | 31516 Besucher